Technik

Der GROSSE Bürolocher Vergleichsguide mit Empfehlungen

Funktionsweise:

Moderne Locher bieten die Möglichkeit, das Papier über eine verstellbare Schiene zu zentrieren. Einfachere Modelle haben nur einen Zacken, welcher über der Mitte des zu lochenden Papiers positioniert wird – allerdings muss für die Mittebestimmung das erste Papier gefaltet werden, was in unschönen Falten, höherem Zeitaufwand und schlechterer Effizienz resultiert.

Die Löcher haben in etwa einen Durchmesser von 5 Millimeter – der Abstand beträgt für DIN A4 und DIN A5 Blätter zirka 8 Zentimeter. Für DIN A4 Blätter gibt es außerdem Locher, welche 4 Löcher stanzen. Für DIN A5 sind hauptsächlich 2-Loch-Locher am Markt.

Um einen dickeren Papierstapel (ca. 50 Blatt) bequem lochen zu können, muss der Locher ausreichend dimensioniert sein. Daher sind Locher mit unterschiedlichen Kapaziäten (Stanzleistungen) im Handel. Im Wesentlichen unterscheiden sich die verschiedenen Ausführungen anhand des Hebels und der Materialqualität.

Der GROSSE Bürolocher Vergleichsguide mit Empfehlungen

Wartung:

Um lange Freude an dem Locher zu haben, ist es ratsam, auf seine maximale Stanzleistung zu achten – lieber einen zu groß dimensionierten Locher verwenden, als einen zu kleinen! Das Gerät benötigt nur wenig Pflege – sollte ein lang gedienter Locher zu Quietschgeräuschen neigen, muss man nur ein bisschen (Achtung Fettflecken: weniger ist mehr!) Nähmaschinenöl an den bewegten Verbindungsstellen auftragen und schon funktioniert er wieder wie neu.

Der GROSSE Bürolocher Vergleichsguide mit Empfehlungen